Verbände

Die auf dieser Seite angebotenen Informationen wurden am 31. Januar 2018 von den Webseiten der jeweiligen Verbände übernommen.
Für die aktuellsten Informationen, besuche bitte die unten verlinkten Webseiten.

Bund Deutscher Sportschützen 1975 e.V.

Der BDS ist der zweitgrößte Sportschützenverband in der Bundesrepublik Deutschland. Vorwiegend wird das sportliche Großkaliberschießen mit Kurz- und Langwaffen betrieben.
Der BDS ist ein junger und dynamischer Verband. Dies drückt sich durch die vielen interessanten Schießdisziplinen aus. Diese Disziplinen wurden durch die Wünsche und Anregungen der aktiven Schützen gestaltet. Der BDS wird sich auch künftig immer an den Wünschen der Schützeninnen und Schützen orientieren. Deshalb wird die Sportordnung immer wieder überarbeitet und den Bedürfnissen angepasst. Diese Eigenschaft des BDS ist ein Garant für Aktualität und Schützennähe.
Ein weiterer Aspekt für die Attraktivität des Verbandes sind die Zuwachszahlen bei den Mitgliedern. Der BDS verzeichnet einen Anstieg der Mitgliederzahlen von zehn Prozent pro Jahr, in der Sportart IPSC-Schießen sogar bis zu 20 Prozent.

International Practical Shooting Confederation

IPSC ist moderner, unterhaltsamer, anspruchsvoller Schießsport. Neben der Schusspräzision fließen auch die Bewegung der Schützen und der Zeitbedarf für das Absolvieren festgelegter Parcours in die Bewertung ein. IPSC wird daher als "dynamischer Schießsport" bezeichnet, in Abgrenzung zum "statischen Schießsport", bei dem der Schütze ausschließlich an einem festen Platz steht und keine Zeitnahme erfolgt, sondern allenfalls eine Zeitbegrenzung existiert.
Der Sport wird weltweit in 92 Ländern von mehr als 800.000 aktiven IPSC-Schützen ausgeübt. Jährlich werden mehr als 350 internationale Wettkämpfe durchgeführt, mit Teilnehmerzahlen bis zu über 1.000 Startern aus aller Welt. Im Jahre 2015 wurden alleine in Europa 175 internationale Wettbewerbe veranstaltet, mit mehr als 25.000 Einzelstarts.

Deutsche Schießsport Union e.V.

Die Deutsche Schießsport Union e.V. wurde im Jahre 1984 durch Erich Monreal in Weißenthurm gegründet.
Seit dieser Zeit hat die DSU eine erhebliche Entwicklung sowohl in der Steigerung der Mitgliederzahlen als auch in der Fortführung des sportlichen Programms vollzogen.
Derzeit (Stand 9/2017) hat die DSU 16.320 Mitglieder, die in über 400 Vereinen organisiert sind. Darin enthalten sind ca. 700 Einzelmitglieder.
Die DSU verfügt über eine schlanke Organisation ohne Landesverbände. Die zentrale DSU Geschäftsstelle ist jeden Wochentag besetzt und telefonisch sowie per E-Mail jederzeit schnell zu erreichen. Auch für den direkten persönlichen Kontakt stehen die Mitarbeiter der Geschäftsstelle zu den Geschäftszeiten zur Verfügung.
Wir möchten das sportliche Schießen in all seiner Vielfalt fördern und den fairen Wettkampf der Schützen unterstützen. Dazu richten wir vielfältige sportliche Wettbewerbe aus.